Menü

Appentwicklung:
Easypraise die Feedback-App.
Entwicklung einer App für direktes Feedback im Team

Wer als Start-up durchstarten möchte, der kommt neben der Entwicklung eines tragbaren Geschäftsmodells meist nicht um die Entwicklung einer digitalen Lösung herum. Wenn die Wahl auf eine passende App fällt, dann stellt sich die Frage, wie die App umgesetzt werden soll. Holt man sich die Kompetenzen ins Team oder findet man passende Partner:innen für die Entwicklung der App? Nach Softwareentwickler:innen Ausschau zu halten, klingt zwar auf den ersten Blick gut, doch ein Team, dass die nötigen Kompetenzen zur Entwicklung einer App besitzt, die später auch wirklich von den Nutzer:innen akzeptiert werden soll, braucht mehr als nur die reine IT-Kompetenz. Es bedarf vielmehr einer Kombination aus Kompetenzen des Technologie-Bereichs und dem User Experience Design.

Projektüberblick

Auftraggebereasypraise GmbH
ThemaEntwicklung einer App für direktes Feedback im Team
MotivationTeams brauchen regelmäßiges und direktes Feedback
TeamUX-Designer:in, IT-Architekt:in, Softwareentwickler:in, Scrum Master (enpit), Geschäftsführung easypraise

Herausforderung

Mit der App-Entwicklung selbst, ging die Ausarbeitung eines tragbaren Geschäftsmodells einher. Besonders durch die Start-up Struktur des Vorhabens war die App konstantem Wandel unterworfen. Daher galt es flexibel zu bleiben und die Entwicklung an das eingehende Feedback und neue wissenschaftliche Erkenntnisse anzupassen.

Lösung

Für die Entwicklung der easypraise App war die Zusammenarbeit im Team mit unterschiedlichen Kompetenzen maßgeblich. Die diversen Fähigkeiten galt es durch die nötige IT-Kompetenz sowie durch Kompetenzen im User Experience Design zu ergänzen. So konnte mit einem iterativen Vorgehen User Research betrieben, das Feedback eingearbeitet sowie anschließend von der Development-Seite umgesetzt werden.

Development und User Experience Design

Bei der Entwicklung, haben wir auf ein interdisziplinäres Team gesetzt, bei dem die enpit im Bereich Technologie und Design als Experten unterstützt hat. Eingebettet in einen SCRUM-Prozess, haben unsere UX- Designer:innen Screens für die App designt, die im Anschluss in User Stories umgewandelt wurden. Im Prozess der Aufgaben-Kreierung wurden diese Aufgaben schließlich dem Frontend oder Backend zugeordnet.

Doch nicht nur das Design der Screens und die anschließende Umsetzung war Teil des Prozesses, sondern auch die Ausarbeitung der Idee durch stetige Evaluation der benötigten Funktionen. User Research als Teil des Designs bildetet die Grundlage für die Ausarbeitung und stetige Verbesserung des Designs der App und damit einhergehend auch eine stetige Verbesserung und Erweiterung des Codes.

Wahl der passenden Technologie

Die Wahl des Stores, in dem die App angeboten werden soll, ist entscheidend für die Wahl der Technologie. Da die App sowohl als iOS, als auch als Android-Version erscheinen sollte, haben wir bei der Auswahl einer passenden Technologie für das Frontend auf React Native gesetzt. Somit konnten wir mit wenig plattformspezifischem Code sowohl Android als auch iOS abdecken. Lediglich minimale, jedoch nicht vermeidbare Anpassungen waren beispielsweise bei der Tastatur nötig. Bei der Wahl der Technologie für das Backend haben wir auf Googles Firebase, als einfach aufzusetzendes Backend mit Push-Integration, gesetzt. So konnten wir auch hier eine ganzheitliche Backend-Lösung gewährleisten.

Spannende Funktionen im Frontend und Backend

In die App wurden zahlreiche spannende Funktionen eingebaut. Es kommt zum Einsatz von In-App-Notifikationen bei Aktivitäten. Um eine automatisierte Interaktion zu den Nutzer:innen zu ermöglichen, wurden Push Benachrichtigungen integriert. Direkte Kommunikation zwischen Teammitgliedern wurde durch die entwickelte Chatfunktion sowie passende Custom Emojis ermöglicht. Aber auch im Backend wurden spannende Funktionen entwickelt. So basiert das Feedback auf einer Berechnung der Ratings und der Aktualisierung dieser. Eine zentrale Funktion, die jedoch nicht auf den ersten Blick sichtbar ist.

Weitere Projekte.

Logo Energybox

Simplycheck

App-Entwicklung

Entwicklung einer Benachrichtigungsapp für IoT-Systeme

Logo WestfahlenWeserEnergie

Die Bürger App

Design Sprint

Wie würdest du es finden, wenn du innerhalb von 4 Tagen weißt, ob deine Kund:innen dein Produkt wollen?

Logo Easypraise

Entwicklung eines Logos

Logo Design

zur Gestaltung der Corporate Identity von easypraise

Zur Referenzen Übersicht

Aus unserem Blog

easypraise im Interview - unsere Gründungsstory


von Marie

Ein Start-up gründen: Die fünf wichtigsten Tipps


von Marie

Neugründung von easypraise aus dem Feelgood Workspace heraus


von Tina

Mehr erfahren

Haben wir dein
Interesse geweckt?

Dein Ansprechpartner

Ulrich Gerkmann-Bartels

Telefon: 05251 20277 93

E-Mail: ugb@enpit.de

enpit GmbH & Co. KG

Marienplatz 11a
33098 Paderborn
© 2024 – enpit GmbH & Co. KGDatenschutzerklärung | Impressum